Follow us on:

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© 2019 by Juergen Walzer

DISPYRIA THE JOURNEY TO AELYREA - THE STORY © 2019 by Juergen Walzer

DISPYRIA

THE JOURNEY TO AELYREA

11 THE ABYSS

Josh bemerkt plötzlich an seinen Armen rote Adern. Sie breiten sich von seiner Hand in Richtung Körper und Kopf aus.

Er ist in einem endlosen Strudel von Glückseligkeit und tiefer Trauer gefangen. In der nächsten Sekunde schließt sich eine verfaulte und knochige Hand um sein Bein und zieht ihn in die Tiefe. Aelyrea hat es geschafft, ihn mit in den Strudel der Verzweiflung zu ziehen.  Während des scheinbar endlosen Sturzes erfährt Josh von Aelyrea, dass er selbst der Träger des Virus war, der die Menschen befiel. Aufgrund eines Familienfluches, den einen seiner Ahnen traf, wurde er als Träger auserwählt, der die Welt infizieren sollte. Beim ersten Aufeinandertreffen in der Höhle (The Cave, 1. Teil von “Dispyria „A dream therapy“) gelang es Aelyrea, ihn unbemerkt zu infizieren. Als er nun körperlich in ihr Reich übertrat,
konnte auch bei ihm die Krankheit ausbrechen. Joshs sehnlicher Wunsch, alle Menschen zu retten ist stärker als seine Ängste, und er opfert sich schließlich. Zusammen mit Aelyrea lässt er sich weiter in den bodenlosen Abgrund fallen.