DISPYRIA - A DREAM THERPAY


Da das neue Album "DISPYRIA - THE STORY OF MARION DUST" quasi fertig ist und auf das Mastering wartet, wollte ich euch noch einmal auf eine "Timeline"-Reise mitnehmen zu den Anfängen des Albums. Mittlerweile sind auch die "alten" Songs des ersten Albums perfekt und sehr emotional vom Meister Timo Wuerz illustriert worden. Nur die Besucher des DISPYRIA-TIMELINES-Konzertes in der Kammgarn hatten die Chance diese tollen Bilder zu sehen, deswegen gibt es sie hier nun für alle Fans der Geschichte zu sehen. Ersteres Bild illustriert in "My Hell" die Gedankenwelt von Josh Devon, nachdem er hypnotisiert wurde und in eine von Aleyrea gelenkte Albtraumwelt katapultiert wurde. "If there is light, why is it dark" scheint mir aufgrund des ganzen Chaos auf der Welt mittlerweile wieder sehr nachdenkenswert. Ich hoffe ich bringe euch mit dem tollen Bild von Timo ein wenig Licht!


Rockt den Tag, Juergen

0 Ansichten0 Kommentare